Fediverse: Friendica – die Facebook-Alternative

Friendica

Heute möchte ich hier das zweite von mir verwendete „Social Network“ vorstellen. Ich schreibe das absichtlich in Anführungszeichen, da Friendica ja – wie ich hier bereits beschrieb – keine eigenes Netzwerk, sondern Teil des Fediverse ist.

Von der Art und Weise her kann man es wohl am ehesten (optisch) mit Facebook vergleichen. Es sieht diesem recht ähnlich, was den Aufbau und die Funktionen betrifft.

Auch das Erstellen neuer Posts und das Kommentieren vorhandener erinnert mich hier sehr an Facebook.

Friendica Editor

Friendica bietet eine unglaubliche Fülle an Einstellungen, um es an die eigenen Wünsche und Bedürfnisse anzupassen.

Friendica Einstellungen

Zudem lässt sich das Ganze mit sehr vielen Addons erweitern. Innerhalb der Einstellungen gefällt mir persönlich die Übersicht des Netzwerkes am besten. Eine tolle Funktion. Ich kann hier einsehen, wie das meiner Friendica bekannte Netzwerk/Fediverse aufgebaut ist. Also mit welchen anderen Systemen ich verbunden bin, woraus sich der mit mir verbundene Teil des Fediverse zusammensetzt, Anzahl der Mitglieder, usw

Friendica Netzwerk

Ich persönlich finde Friendica ist die beste der Facebook-Alternativen bzw Facebook-ähnlichen Teile des Fediverse – das ist aber natürlich nur mein persönlicher Geschmack. Mir gefällt hier besonders, dass ein Webspace mit Datenbank ausreicht, um eine eigene Instanz aufzusetzen und zu betreiben. So ist meine eigene bei all-inkl gehostet und hier zu erreichen. Ein eigener Server ist also nicht nötig.

Der Grund, wieso ich auf meiner eigenen Instanz nicht sehr aktiv bin ist der, dass mir Mastodon von Funktion und Aufbau her einfach besser gefällt. Ich war – bevor ich dem Fediverse beitrat – großer Fan von Twitter und habe Facebook nie wirklich gemocht. Aus dem Grund ist das an Twitter angelehnte Mastodon mit seinen kurzen Statusmeldungen eher mein Ding. Aber das schöne am Fediverse ist ja, dass ich – egal für was ich mich entscheide – trotzdem mit allen anderen System und seinen Nutzern interagieren kann. Mir stehen also auf Friendica die selben Kontakte zur Verfügung wie auf Mastodon und umgekehrt. Es unterscheidet sich also nur im „wie“ und nicht im „mit wem“.

Infos und Download: https://friendi.ca/

Eine viel bessere Erklärung, was Friendica genau ist, liefert Wikipedia.

Über Boris Schäfer 12 Artikel
DataHoarder | #FOSS | #paperless | Hörspiele | Dragonborn | #Linux | Germany | Level 40 | movies-collector (70/80) | IDDQD IDKFA

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*